Benutzername

Passwort

 

ARC Solutions GmbH

alexander.hoffmann ( at ) arcsolutions.de

ARC Solutions GmbH konzipiert, entwickelt, liefert, implementiert und betreut integrierte, komponen-tenbasierte Produktdaten- und Workflow-Management-Lösungen (PDM-PLM) mit Schwerpunkt auf der Integration von Multi-CAD-Teamcenter-Anwendungen.

CADFEM GmbH

csb ( at ) cadfem.de

Gegenstand der CADFEM GmbH sind die Entwicklung, die Anwendung und der Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen im Bereich der Simulation mit Finite-Element-Methoden (FEM) sowie regelbasierter Konstruktion und CAD-Modellqualität. Angeboten werden neben dem selbst entwickelten VPS z.B. die weltweit führenden Produkte ANSYS, LS-DYNA, CFX.

ESI Engineering System International GmbH

jst ( at ) esigmbh.de

Die ESI Group wurde im Jahr 1973 gegründet und ist heute einer der weltweit führender Hersteller von CAE-Software sowie Ingenieurdienstleister für Simulationen in der Produktentwicklung (Virtual Prototyping) und für Fertigungsprozesse (Virtual Manufacturing). Als wichtige Produkte sind zu nennen: PAM-CRASH (Crashsimulation), PAM-SAFE (Insassensicherheitssimulation), PAM-STAMP (Umformsimulation metallischer Werkstoffe), SYSWELD (Schweiß-simulation).

Ingenieurbüro Mager

klaus.mager ( at ) t-online.de

Institut für Produktionstechnik der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften (ehemals FH Braunschweig/Wolfenbüttel)

m.rambke ( at ) ostfalia.de

http://www.ostfalia.de/cms/de/ipt/

Am IPT werden umformtechnische Prozesse mit Einschrittverfahren und inkrementeller FEM simuliert. Der experimentelle Abgleich kann direkt vor Ort auf zwei hydraulischen Pressen (400 und 2.000 kN) und einer Exzenterpresse (630 kN) stattfinden.

Institut für Wirtschaftsinformatik TU Berlin

Matthias.Trier ( at ) sysedv.tu-berlin.de

Das Fachgebiet Systemanalyse und EDV der TU Berlin beschäftigt sich mit der Schnittstelle zwischen Informatik und Wirtschaft. Forschungsschwerpunkte sind die Bereiche Systemanalyse, Enterprise Architecture (EA/EAI), Wissensmanagement, E-Learning, Information Security Management, Prozessmodellierung, Geschäftsprozessmanagement, serviceorientierte Architekturen und E Business.

TU Chemnitz, Professur Virtuelle Fertigungstechnik (ViF)

christian.franke ( at ) mb.tu-chemnitz.de

Die Forschungsschwerpunkte der Professur Virtuelle Fertigungstechnik liegen auf den Gebieten der Geschäftsprozessmodellierung und –optimierung, des Workflow-Managements, des Produktdatenmanagements, der Modellierung und Simulation von Umformprozessen der Kalt- und Warmumformung sowie der Weiterentwicklung insbesondere inkrementeller Umformverfahren.

Virtual Dimension Center Fellbach w.V.

christoph.runde ( at ) vdc-fellbach.de

Das Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach w.V. ist das führende Kompetenz- und Innovationszentrum für Virtual Engineering. Es bündelt das Know-how von Forschern, Entwicklern, Anbietern und Anwendern in einem Kompetenznetzwerk mit angeschlossenem Demo- und Dienstleistungscenter. Unter den über 60 Mitgliedern sind Unternehmen, Hochschulen, Forschungsinstitutionen und Einrichtungen der Aus- und Weiterbildung.

Volkswagen AG, Technologieentwicklung

steffen.kulp ( at ) volkswagen.de

Die VW AG, Wolfsburg, ist Europas größter Automobilhersteller mit großem Fachwissen und Erfahrung in der Auslegung und Fertigung von Pkw-Karosserien.

++ Aktuelles / Termine ++

Viprof Abschluss-Workshop am 22.11.2011

Experten von Volkswagen, CADFEM, ESI, ARC Solutions, der TU Berlin, der TU Chemnitz und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften stellen am 22. November 2011 die Ergebnisse des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts VIPROF (Durchgängige Virtualisierung der Entwicklung und Produktion von Fahrzeugen) vor. Die Integration der CAE-Prozesskette Umformen-Fügen-Lackieren-Crash war Schwerpunkt dieses Vorhabens.
mehr...


Das Virtual Dimension Center (VDC) führt eine Erhebungsanalyse der Prozesskettensimulation Umformen - Fügen & Lackieren durch, um den aktuellen Stand und Bedarfe von Unternehmen in der Integration der Gewerke Umformen, Fügen und Lackieren aufzunehmen.

Die Umfrage erfolgt online und dauert ca. 15 Minuten.
Ihre Angaben werden selbstverständlich anonym behandelt.

> Link zur Umfrage